The Joy of Bathing

handtücher bad1
  

… the joy of playing in warm water, of body oil, fresh dresses and soft baby skin…

baby takes a bath once a week as it is obligatory for every Muslim (best to be done before Fridays’ prayer), but the boys, oh my… they jump into the water nearly every evening after long outside plays with dirt and mud.

Subhanallah! What a mercy water is, and what a blessing from God to have it warm and fluent always available, to be able to wash away all the dust and heat and negative energies!
(… ok sometimes it still does not work and we have to go to the spring, but alhamdulillah, most of the time our own well provides us clean pure water).

”hooray” to water and ”Jumuah moubarak”!

5 thoughts on “The Joy of Bathing

  1. Liebe Itto,
    ja, meine Kinder haben das Baden jeweils auch sehr geliebt! Und damals auf der Alp funktionierte die Wasserversorgung auch nicht immer einwandfrei – vor allem im Winter (gefrorerene Leitungen). Warmes Wasser ist ein Segen, da hast du recht! Und deine Kinder wirken so zufrieden und glücklich … schöne Bilder!
    Herzliche Grüsse,
    Katarina

  2. neuerdings möchte Junis gar nicht mehr raus aus der Wanne. Er badet auch jeden Abend, ist verschwitzt und voller Sand vom Spielen. Wenn ich ihm sage, so jetzt gehts aber raus, schüttelt er selbstbewußt den Kopf. Erst muss sein Lieblingsspielkamerad aussteigen, dann darf ich ihn rausnehmen und reinkuscheln in das frische Handtuch….dann scön abtrocknen, rein in frische Wäsche und ab ins Bett, wer fühlt sich da nicht geborgen und glücklich?

    Dir ein wunderschönes Wochenende!
    Deine Steffi

  3. Liebe Itto,

    Deinen lebhaften Schilderungen folgend bekommt man bzw. bekomme ich einen äußerst lebendigen Eindruck des Wohlfühlens beim Baden und Anziehen frischer Wäsche. Du hast Recht: wer fühlt sich nicht wohl beim Baden und Abwaschen jeglicher belastender Gedanken und des Schweißes und anschließender frischer Wäsche???

    Ich schließe mich Deinen Worten an: welch ein Segen es ist, fließendes Wasser zur Verfügung zu haben. Wir in unserer Gesellschaft müssten nur achtsamer damit umgehen. Es ist aber leider wirklich so: wer nicht selbst erlebt hat, welch knappes und wertvolles Gut Wasser in manchen Ländern ist, der hat es schwerer nachzuvollziehen, wie wertvoll dieses Element ist.

    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Snezi

Leave your thoughts!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s